Schlagwort-Archive: Rohrberg

Brot und Spiele – Bratwurst und Halbwahrheiten

Man könnte meinen, Petrus ist bestechlich. Besser hätte das Wetter für einen Familienausflug im Herbst nicht sein können, als die Städtischen Werke Kassel zu Ihrem Baustellenfest luden. Dazu gab es einen kostenlosen Shuttleservice und gratis Essen und Getränke – da kommt die Oma auch gerne mit.

Zugegeben ist es nicht nur für Technikbegeisterte faszinierend, wenn man hautnah die gigantischen Kräne bewundern kann, welche die riesigen Bauteile in schwindelnde Höhen heben. Ernüchternd die Erkenntnis, dass eine solch gigantische Windkraftanlage im Jahresmittel soviel leistet, wie ein moderner Golf Diesel Motor!

Wozu also das ganze Brimborium? Um von den Fakten abzulenken! Der (un)befangene Besucher bekommt kostenloses Entertainment und assoziiert, in Verbindung mit den vermeintlich grünen Kraftwerken, dass das alles ganz toll ist. In schicken Broschüren werden Halbwahrheiten verbreitet, die es Wert sind, abgemahnt zu werden. Hier werden bewusst Verbraucher und mögliche Geldanleger getäuscht, indem wichtige Informationen weggelassen werden! Somit verbreitet man nicht die Unwahrheit, allerdings auch nicht die Wahrheit. Das ist gängige Praxis, siehe Prokon.

„Wer gegen Windkraft ist, ist für Atomstrom!“

Mit dieser Plattitüde betört Andreas Helbig die Besucher – nach dem Motto „Wer nicht für uns ist, ist gegen uns“.

Solche Aussagen sind unnötig, denn der Atomausstieg ist längst Konsens aller politischen Parteien!

Richtig ist: Wer im Zusammenhang mit dem Bau von Windrädern von Wertschöpfung vor Ort, Umweltschutz und Ökostrom redet, sagt die Unwahrheit! Wer Subventionen in Millionenhöhe für eine Technik aus dem Mittelalter kassiert, verhindert die Entwicklung neuer und effizienter Technologien.

Man muss kein Physiker sein um den Irrweg zu erkennen. Nach 15 Jahren EEG, einer gigantischen Anzahl an Photovoltaik Anlagen und ca. 26.000 (!) Windrädern sind die CO2 Emissionen mehr oder weniger gleich geblieben. Die sogenannte Energiewende ist in Wirklichkeit gar keine!

Man kann leicht erkennen, welch erbärmliches Spiel hier auf Kosten der Natur und des Stromkunden gespielt wird, schaltet man einfach seinen gesunden Menschenverstand ein.